stuttgart_feuersee_01 stuttgart_feuersee_02

12< >

Der Feuersee als einer der wichtigsten Freiräume und Wasserflächen im Stuttgarter Westen soll im Rahmen einer Umgestaltung aufgewertet und erlebbar gemacht werden. An der südlichen Uferseite soll entlang der Rotebühlstraße eine neue bauliche Kante mit einer Treppenanlage geschaffen werden, die einen großzügigen, flexibel nutzbaren Rahmen bietet. Breite Sitzstufen, in Teilbereichen mit Holzauflagen, laden zum Aufenthalt und Verweilen im Schatten der Bäume ein. Integrierte Treppenstufen ermöglichen einen direkten Zugang zum Wasser. Eine behindertengerecht gestaltete Rampe, die am tiefer liegenden südöstlichen Ufer startet, dient einem bequemen Zugang zur unteren am Wasser gelegenen Ebene für Kinderwagen und Rollstuhlfahrer. Von der oberen Ebene erschließt sich der Blick auf den Feuersee und die Johanneskirche auf der gegenüberliegenden Uferseite. Der neu gestaltete Balkon am Wasser wird zur Aussichtsterrasse. Im lichten Schatten der bestehenden Trauerweiden kann man auf Holzauflagen um die Bestandsbäume verweilen.