ahaus_kulturzentrum_01 ahaus_kulturzentrum_02 ahaus_kulturzentrum_03 ahaus_kulturzentrum_04 ahaus_kulturzentrum_05 ahaus_kulturzentrum_06

16< >

Im Zuge des Neubaus des Kulturzentrums in Ahaus mit Stadthalle und Bibliothek werden die Freianlagen mit Zugangs- und Aufenthaltsflächen sowie die Verkehrsanlagen neu gestaltet.
Eine großzügige Platzfläche bildet den Auftakt und dient als Verbindungselement für die verschiedenen Kultureinrichtungen. Eine erhöhte Wasserfläche bildet den Mittelpunkt des Platzes. Die an das Gebäude angrenzende Platzfläche kann vom Restaurant im Erdgeschoss als Außenfläche genutzt werden.
Die Anlieferung der Stadthalle am Bühneneingang auf der Westseite des Gebäudes mittels Sattelzug kann sowohl von Süden von der Wüllener Straße, als auch von Norden von der Bernmannskampstraße aus erfolgen.
Nach Norden hin geht der Platz in eine langgezogene und durch verschiedene Gartenbereiche mit unterschiedlicher Ausstattung und Materialien gegliederte Fläche über, die zur Musikschule leitet. Diese Untergliederung wird im Bereich des Schulhofs fortgesetzt und unterteilt diesen in differenzierte Spielbereiche entsprechend ihrer Nutzungen.